Alte Grass- / Rasensoden richtig entfernen und neue verlegen.

Inkl. Video

In diesem Ratgeber zeigt Rudi dir ganz genau, wie du alte Grasssoden (auch Rasensoden) abtragen, entsorgen und neuen Rollrasen verlegen kannst.

Außerdem kannst Du bei Rollrasen Rudi neue Rasensoden kaufen. Die Lieferung erfolgt kostenlos zum Wunschtermin. Aber eins nach dem anderen: Lass uns loslegen.

Das lernst Du von Rollrasen rudi:

Rollrasen Rudi

Die alte Grasnarbe abtragen (Rasensoden entfernen).

Bevor neue Grasssoden verlegt werden können, müssen die alten Rasensoden abgetragen werden. Es ist zwar grundsätzlich möglich, Rollrasen auf alten Rasen zu verlegen, empfohlen wird dies jedoch nicht.

Zum Entfernen der alten Grasssoden gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Mit einem Spaten: Entferne die alte Grasnarbe, indem du sie mit einem einfachen Spaten abträgst. Für größere Rasenflächen kann das mühsam sein. Halte Dir dann ein paar Helfer parat oder versuche es mit den nächsten Methoden.
  • Mit einer Bodenfräse: Die Rasensoden mit einer Bodenfräse zu entfernen geht schneller als per Hand. Die Bodenfräse lockert die oberste Grasnarbe auf, sodass Du diese anschließend aufharken und entfernen kannst. Bodenfräsen stehen in vielen Bau- und Gartenmärkten zum Ausleihen bereit. Du kannst diese auch beim späteren Verlegen von neuen Grasssoden zur Untergrundvorbereitung verwenden.
  • Mit einem Sodenschneider: Das Entfernen der alten Grasnarbe mit einem Sodenschneider geht am schnellsten. Die abgetragenen Rasensoden könnten anschließend einfach aufgerollt und schnell entsorgt werden. Je nach Zustand lassen sich die alten Soden sogar an anderer Stelle wiederverwenden. Auch einen Sodenschneider erhältst Du in vielen Bau- und Gartenmärkten zur Leihe.

Erfahre, wie Du die alte Grasnarbe / Grasssoden abträgst und neuen Rasen verlegen kannst:

Wie und Wo alte Grasssoden / Rasensoden entsorgen?

Die alte Grasnarbe ist abgetragen und nun stellt sich die Frage, wie man Rasensoden entsorgen sollte.

Auch hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Klein-gehakt können alte Grasssoden im heimischen Kompost entsorgt werden. Rasensoden sollten jedoch nicht aufgerollt im Kompost entsorgt werden, da die Zersetzung so deutlich länger dauert.
  • Ebenfalls klein-gehakt können die Soden einfach auf einen Haufen gegeben werden. Die Soden werden mit der Zeit zu Mutterboden zersetzt. Dies sollte jedoch ausschließlich auf dem eigenen Grundstück erfolgen, da das Entsorgen in der freien Natur verboten ist.
  • Grasssoden wiederverwenden: Eventuell gibt es auch Orte, an denen die aufgerollten Grasssoden wiederverwendet werden können, z.B. eine Rasenfläche hinter einer Scheune?
  • Rasensoden entsorgen bei Gartenabfallplätzen oder lokalen Entsorgern: Häufig gibt es Möglichkeiten, die Rasensoden bei dafür vorgesehenen Abgabestellen oder Entsorgern loszuwerden. Teilweise sind die Angebote kostenlos, meistens jedoch wird eine Entsorgungsgebühr fällig. Frage im Vorfeld lieber bei den Entsorgern nach. 
  • Größere Mengen von Container- und Abholdiensten abholen lassen: Um größere Mengen Grasssoden zu entsorgen, empfehlen sich auch spezialisierte Containerdienste. Diese holen die Grasssoden einfach zum Wunschtermin ab und entsorgen ihn fachgerecht. Diese Methode zur Entsorgung ist die bequemste, aber auch die teuerste.
  • Alte Grasssoden dürfen nicht im Bio-Hausmüll entsorgt werden.
Grasssoden / Rasensoden entsorgen

Neue Grasssoden verlegen - So geht's!

Kann ich Rasensoden selber verlegen?

Mit etwas Geschick und Muskelkraft kannst Du ganz allein Deinen neuen Fertigrasen im Garten verlegen. Dafür bereitest Du den Untergrund gut vor und lässt Dir von Rollrasen Rudi die entsprechende Sorte Grassoden bis zur Bordsteinkante liefern. Durch die online Bestellung mit Lieferung entfällt für Dich der umständliche Transport der Rasensoden von einem Fachmarkt zu Dir nach Hause.

Den Untergrund für neuen Rollrasen vorbereiten:

Ist noch eine alte Grasnarbe vorhanden, muss diese zuerst gründlich entfernt werden. Wie das geht, haben wir dir weiter oben genau geschildert.

Hebe alle Schichten Grassoden ab und arbeite bei Bedarf Mutterboden ein. Dies empfiehlt sich vor allen Dingen bei sandigen Böden. Ist der Boden sauer (hier durch Prüfung des PH-Wertes festzustellen), gib noch Kalk hinzu. Ein zusätzlicher Bodenaktivator ist in jedem Fall wichtig.

Lockere nun den Boden auf, damit sich die Wurzeln später gut entfalten und tief in die Erde eindringen können. Dazu kannst Du einen Spaten oder eine Bodenfräse nutzen.

Damit der Untergrund für Deinen neuen Rollrasen möglichst eben ist, erfolgt nun das Ebnen und Verdichten. Dazu kannst Du eine lange Latte oder die Rückseite Deiner Harke nehmen. Danach hilft Dir eine mit Wasser gefüllte Walze, den Untergrund optimal vorzubereiten.

Achte kurz vor der Verlegung Deines neuen Rollrasens darauf, dass der Untergrund aufgeharkt und angefeuchtet wird.

Eine umfangreiche Anleitung zur Untergrundvorbereitung findest Du oben im Video oder in dieser Anleitung.

Rollrasen verlegen - Erstellen des Feinplanums

Am Ende der Vorbereitung solltest Du ein Feinplanum erschaffen haben, das 2 cm unterhalb von Abschlusskanten liegt.

Die neuen Rasensoden verlegen:

Das eigentlichte Verlegen der neuen Rasensoden ist super einfach:

  1. Beginne in einer zugänglichen Ecke und rolle Bahn für Bahn aus.
  2. Endstücke oder Rundungen kannst Du mit einem alten Küchenmesser zuschneiden. Die Reststücke verwendest Du entweder bei der nächsten Bahn wieder. Zu kleine Reststücke solltest du jedoch nicht wiederverwenden.
  3. Achte unbedingt auf ein richtig enges Aneinanderliegen der einzelnen Bahnen. Es dürfen keine Luftlöcher zwischen diesen sein, da sie sonst austrocknen.
  4. Benutze Trittbretter, um nicht direkt mit Schuhen auf bereits verlegten Bahnen zu laufen. Da der Rasen noch nicht angewachsen ist, ist er empfindlich für die Bildung von Kuhlen.

Tipp: Wirf einen Blick in unsere Schritt-für-Schritt Anleitung zum Rollrasen verlegen, damit garantiert alles rundläuft.

Rollrasen verlegen - Erste Bahn

Solltest Du doch mal über den Rasen laufen müssen, verwende Trittbretter oder Rasenschuhe, um den Druck zu verteilen und Kuhlen zu vermeiden.

Wie pflege ich die verlegten Soden nach der Verlegung richtig?

Das wichtigste nach einer Verlegung eines neuen Rasens im Garten ist das intensive Bewässern. Bringe dazu 15 bis 20 Liter/qm Wasser auf die Fläche. In den darauffolgenden zwei Wochen muss der gesamte Rasen immer wurzeltief feuchtgehalten werden, damit der Rollrasen gut anwächst.

Eine erste Düngergabe empfiehlt sich gleich nach der Verlegung. Dies aber nur, sofern Du bei der Vorbereitung nicht schon einen Bodenaktivator eingebracht hast. Eine erste Mahd nach ca. 7 bis 10 Tagen.

Den neu verlegten Rasen solltest Du in den ersten 10 bis 14 Tagen nicht betreten.

Profitipps: Rudi hat einen Ratgeber erstellt, die dir genau erklärt, wie Du die neuen Grasssoden direkt nach dem Verlegen pflegst.

Frisch geschälte Grassoden online bei Rollrasen Rudi

Neue Grasssoden / Rasensoden kaufen

Eine perfekte und grüne Rasenfläche ist der Traum vieler Garten- und Hausbesitzer. Doch nicht immer funktioniert die eigene Aussaat. Mal stimmt die Saatmischung nicht, dann ist es wieder zu kühl und die Saat geht nicht mehr auf. Oder man betritt die Flächen zu früh und die bereits gewachsenen Grassoden werden beschädigt. Wer einen neuen Rasen anlegen möchte, braucht Geduld und Zeit.

Schneller geht es mit einfach online-bestelltem Rollrasen.

Rollrasen Rudi bietet Dir fast das gesamte Jahr über frisch geschälten hochwertigen Rollrasen an. Die Lieferung ab 30 qm erfolgt dabei versandkostenfrei zu Deinem persönlichen Wunschtermin (bis zur Bordsteinkante).

Rudi bietet Dir für unterschiedliche Nutzungen (Familiengarten, Ziergarten oder schattiger Garten) drei verschiedene Rollrasen Sorten an. Wähle unter

  1. Premium Sport & Spiel
  2. Premiumrasen/Zierrasen
  3. Premium Schattenrasen

Jede Sorte wird von uns extra für Dich in der Saat zusammengestellt. So sowohl spielbelastete Rasenflächen als auch schattige Plätze im Garten ideal mit dem richtigen Rollrasen versehen werden. Durch unsere eigene Mischung aus hochwertigen Premiumsaaten erhältst Du stets eine erstklassige grüne Unterlage zum Spielen, Toben, Sitzen und Liegen.

Achte immer auf unsere Liefertermine für die unterschiedlichen Rasensorten. Wir schälen unseren Rasen nur zu Zeitpunkten, an denen die Qualität optimal ist. Bei Temperaturen unter 3 oder über 24 Grad schälen und liefern wir keinen Rasen aus. Benötigst Du besonders schnell neuen Rasen und möchtest nicht abwarten, bieten wir mit dem Prekühlverfahren (Herunterkühlung des Rasens auf 4 Grad) die Möglichkeit an, auch bei höheren Temperaturen Deinen neuen Rasen zu schälen.

Jetzt Preise für Rollrasen vermitteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.